Fuktionen und Features - Softedge

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Steuerung > Stumpfl > Wings Platinum

Fuktionen und Features
Wings Platinum 4 bringt viele neue Atemberaubende Funktionen mit sich.

 

DVD ERSTELLUNG IN ALLEN VERSIONEN
in allen Versionen ist die Verarbeitung von Videos mit Standardauflösung und die Ausgabe von MEPG2-Videos für Video-DVDs möglich.
HD-Video ist dagegen den umfangreicheren Versionen vorbehalten.

SPEAKER SUPPORT
Die Speaker Support Technik erlaubt Ihnen auf elegante Weise vollvertonte Sequenzen mit völlig individuell gesteuerten Passagen zu kombinieren. Sie rufen zum Beispiel einige Bilder mit je einem Knopfdruck auf der Fernbedienung ab und kommentieren diese live. Mit dem nächsten Knopfdruck starten Sie eine kurze, vertonte Passage, die absolut perfekt und synchron zum Takt der Musik abläuft. Die Schau verweilt danach an einem Bild, zu dem Sie wieder live interessante Erlebnisse schildern. Die nächsten Bilder überblenden Sie auf Knopfdruck. Sie sind dabei völlig entspannt, denn den Zeitpunkt des nächsten Bildwechsels bestimmen Sie immer selbst mit der Fernbedienung.

 

AUTOMATISCHE BACKUP FUNKTION
Ist eine Show fertig, müssen alle Daten eines Projekts gesichert und archiviert werden, damit Sie später für eventuelle Änderungen darauf zurückgreifen können. Wings Platinum bietet Ihnen eine komfortable Funktion, mit der Sie Ihr komplettes Projekt in einem neuen Ordner sichern können, z. B. auf Wechselplatte. Optional können Sie eine Kopie auf CD/DVD oder Blu-ray brennen lassen. Diese Funktion stellt sicher, dass wirklich alle Daten eines Projekts in diesen neuen Ordner kopiert werden

 

UNIVERSELLE AUSGABEMÖGLICHKEITEN
Wings Platinum Shows können direkt aus der Timeline in voller Qualität abgespielt werden.

Alternativ kann auch eine *.exe Präsentation erstellt werden. Eine Exe-Präsentation ist eine ausführbare Datei, die Grafikdaten aller Bilder, den Soundtrack sowie einen "Wings Platinum-Player" enthält. Videos befinden sich in einem separaten Video-Ordner. Die Präsentation kann per Doppelklick gestartet werden und läuft prinzipiell auf jedem aktuellen Windows-Rechner (XP und Vista). Wings Platinum nutzt für die Wiedergabe die Hardware-Beschleunigung von 3D-Grafikkarten und sichert dadurch eine hohe Qualität. Damit nach der Weitergabe von Exe-Präsentationen missbräuchliche Nutzung durch Dritte weitestgehend ausgeschlossen ist, kann sie optional mit Kennwortschutz und Ablaufdatum versehen werden.

Sie können von fertig gestalteten Shows auch Videodateien als Präsentationsmedium erstellen. Dafür bietet Wings Platinum je nach Version auch mehrere Formate an: AVI, MPEG, WMV, H.264

ECHTZEITEFEKTE
Bildeffekte wie Schärfen und Tonwertkorrektur können ohne Neuberechnung in Echtzeit erledigt werden.
Richtig interessant wird es bei dynamischen Effekten wie zum Beispiel wabernde Farbflächen für Hintergründe, Übergänge wie Alpha-Wipe oder außergewöhnliche Effekte wie Solarisation oder Color-Animation.
All diese Effekte lassen sich auf beliebige visuelle Medien anwenden, also Bilder, Texte und Videos.

DYNAMISCHE MASKEN
... neue Gestaltungsdimensionen
WINGS PLATINUM 4 geht mit den neuen Maskenspuren einen Schritt weiter, denn Maske und Bild sind nun voneinander entkoppelt. Das ermöglicht einerseits Bewegen und Zoomen der Maske mit Keyframes und anderseits kann eine Maskenspur komplette Bildmischungen maskieren.

 

IN-SCREEN EDITING
... mit Eigenschaftentabelle und Auto-Zoom einfacher editieren
Das In-Screen-Editing zur Erstellung von Kamerafahrten und „Bild in Bild“-Effekten ist durch Auto-Zoom für den Screen und die Eigenschaftentabelle optimiert worden. Bisher war es für Kamerafahrten notwendig, den sichtbaren Ausschnitt im Screen mit der Pan-Funktion manuell einzustellen, damit die Anfasser beim Vergrößern eines Bildes editierbar waren. Mit dem neuen Auto-Zoom wird der Ausschnitt des Screens automatisch so gezoomt, dass die Anfasser des editierten Bildes immer sichtbar bleiben, was die manuelle Anwendung der Pan/Zoom-Funktion weitgehend überflüssig macht.

 

DAS K-SYSTEM... Soundtracks wie im Kino
Das neu implementierte K-System dient zum effektiven Management von Lautstärke und Dynamik sowie der Aussteuerung des Soundtracks. Die Abmischung fällt damit wesentlich leichter und ermöglicht eine Dynamik wie im Kino, weil eine große Aussteuerungsreserve (Headroom) vorgesehen ist und in der Aussteuerungsanzeige neben dem Peak- auch der RMS-Pegel zur Beurteilung der Lautheit anzeigt wird.

 

TITELGENERATOR
Die neue Textfunktion ab Wings Platinum 4.20 ist wirklich ein Meilenstein. Es lassen sich praktisch alle auf dem Rechner installierten Schriften in bester Darstellungsqualität bei jeder Größe verwenden und äußerst raffinierte Titel gestalten, für die man bisher in externen Programmen eine Weile klicken musste. Die Formatierung des Textes erfolgt objektorientiert, wobei die Textobjekte einfach in eine Bildspur eingefügt werden. Separate Textspuren sind also nicht mehr erforderlich.

 
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü